# VERFÜGUNGSFONDS


In Glauchau wurde in dem Städtebaufördergebiet „Scherberg-nördliche Innenstadt“ ein erstmaliger Verfügungsfonds eingerichtet.  Dadurch soll das bürgerschaftliche Engagement weiter aktiviert und unterstützt werden. Umgesetzt werden sollen kleinteilige Projekte oder Aktionen, die durch lokale Akteure eigenständig entwickelt, gestaltet und teils mitfinanziert werden. Der anspruchsberechtigte Personenkreis ist dabei weit gefasst: Private Initiativen, Vereine und Institutionen, aber auch Einrichtungen und Unternehmen, Gruppierungen etc.

Mehr…

Wichtig ist, dass die Vorhaben dem Fördergebiet dienen, ein weitgehend öffentliches Interesse bekunden und zu einer möglichst nachhaltigen Verstetigung der Beteiligungsprozesse führen. Dazu gehören sowohl kleinere investive Maßnahmen, investitionsbegleitende und -vorbereitende sowie nicht investive Maßnahmen. Das Fondsbudget beträgt 5.000 EUR pro Jahr. Der Verfügungsfonds setzt sich insgesamt zusammen aus Fördermitteln von Bund, Land und Stadt sowie zu gleichen Teilen aus Mitteln von Dritten wie Private- bzw. Eigenmittel (auch in Form von geldwerten Leistungen einschl. Arbeitsstunden), Sponsorengelder, Spenden etc. Wer eine entsprechende Idee hat und ein Projekt im Fördergebiet umsetzen und durch den Verfügungsfonds fördern lassen möchte, kann sich dazu gern an das Quartiersmanagement wenden. Antragsformulare  sind dazu im Quartiersbüro erhältlich oder stehen anbei zum Download zur Verfügung.
Als lokales Bewilligungsgremium wurde dafür ein Vergabebeirat gebildet. Dieser entscheidungsbefugte Beirat besteht aus 11 Mitgliedern und bildet durch seine Zusammensetzung einen weitgehenden Querschnitt der Interessen der unterschiedlichsten Akteure im Fördergebiet ab. 
Als Arbeitsgrundlage dient die vom Stadtrat von Glauchau beschlossene „Richtlinie der Stadt Glauchau zur Förderung aus dem Verfügungsfonds für das Fördergebiet „Scherberg – nördliche Innenstadt“ im Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt“ (SSP)“ vom 25.05.2018.

Weniger…

○ PROJEKTE

Aus diesem Verfügungsfonds wurden bisher 7 Projekte gefördert:
(Stand Juni 2019)


> Gesellschaft für Arbeits- und Berufsförderung Glauchau mbH – (gGAB):
Projekt: "Infotafel & Flyer"

 

Überarbeitung und Verbesserung der Öffentlichkeitsarbeit durch eine neue Infotafel und Herstellung von Flyern. Die veraltetete und nicht mehr zeitgemäße Infotafel - linkes Foto - konnte mit finanzieller Hilfe aus dem Verfügungsfonds komplett neu gestaltet werden und entspricht nunmehr auch den aktuellen deutschlandweiten Kennzeichnungsempfehlungen - rechtes Foto.



> Feuerwehrverein Glauchau e.V.:
 
Projekt: "Werbe- und Präsentationsmaterial"

         

Durchführung des 1. Feuerwehrhistorientags der Feuerwehr Glauchau: "Herstellung und Anschaffung von Werbe- und Präsentationsmaterial für die feuerwehrtechnische Ausstellung". 2 neue Hinweistafeln,  ebenfalls gefördert,  am alten Glauchauer Feuerwehrhaus.



> CVJM Glauchau e.V. “BunteBOX“:

Projekt: "Graffiti-Workshop"

 

Als Abschlussarbeit eines 2-tägigen Graffiti-Workshops wurde von den teilnehmenden Kindern und Jugendlichen als Verschönerungsaktion im Fördergebiet "Scherberg"dieses Buswartehäuschen einladend und farbenfreudig neu gestaltet.




> IG Traditionslok 58 3047 e.V. – Modellbahn:
Projekt: "Werbeplanen"

Modelleisenbahnen – nicht nur ein Anziehungspunkt für kleine Kinder… Für eine verbesserte Öffentlichkeitswirkung wurde entsprechende Werbeplanen realisiert.

 


> Seniorenclub Glauchau e.V.:

Projekt: "Schaukasten & Außengestaltung"

Mit Hilfe des Verfügungsfonds soll an dem beliebten Glauchauer Seniorenclub der
Schaukasten erneuert und die Außengestaltung dekorativer gestaltet und aufgewertet werden.




> Gartensparte „Scherberg“ e.V.:
Projekt: "Eingangsschild und Hauptwegsanierung"

Eingang und Hauptweg der Gartensparte „Scherberg“, Thomas-Mann-Str. sollen mit
finanzieller Unterstützung aus dem Verfügungsfonds erneuert, besser begehbar und ansehnlicher gestaltet werden.

 

 

> Flexible Jugendhilfestation H2 des Diakoniewerk Westsachsen gGmbH:
Projekt: "Graffitiwand am H2"

 

Installation einer öffentlichen Graffitiwand zum Ausprobieren und für eigene künstlerische Versuche, auch gern unter fachlicher Anleitung und Betreuung möglich. Die Einweihung findet zum Kinder- und Gartenfest am H2 am Sonntag, 15.09.2019, 14:00 bis 19:00 Uhr statt. Jedermann ist dazu herzlich mit eingeladen.


 


○ Informationen zum Thema Förderung

 

  Förderfähige Maßnahmen

  Förderantrag (Download)

  Vergabebeirat


          


Quartiersmanager Peter Dittmann

Quartiersbüro im Bahnhof
Rosa-Luxemburg-Straße 3
08371 GLAUCHAU

Telefon 03763/5014191
peter.dittmann@steg.de

Öffnungszeiten Büro
Di. 13:00  - 18:00 Uhr u. Do. 09:00  - 13:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung